Eine Auswahl unserer Experten

Die Bildungskooperation in Baden e.V. versteht sich als Netzwerk von Dutzenden Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen und Berufen.

Hier stellen wir Ihnen eine Reihe von Referent/-innen näher vor, welche für die Bildungskooperation in Baden e.V. Seminare durchführen und sich durch ihre große Praxisorientierung auszeichnen.

Der neueste Stand des Fachwissens auf dem jeweiligen Fachgebiet sowie neueste arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse und pädagogische Methoden sind Voraussetzung für die Referententätigkeit bei der Biko. Unsere Referent/-innen sind Garanten für Praxisnähe und Aktualität.

Als Betriebsräte stehen Sie immer wieder vor komplexen und schwierigen Aufgaben, die ohne entsprechendes Expertenwissen nicht bewältigt werden können. Um Ihnen dabei schnell und unbürokratisch Hilfestellung geben zu können, arbeiten wir mit unseren nachfolgenden Kooperationspartnern eng und intensiv zusammen. Nutzen Sie die Möglichkeit der Hinzuziehung von Sachverständigen nach § 80 Abs. 3 BetrVG und/oder von Gremienseminaren.

  • Die Vorteile liegen auf der Hand
  • Kurzfristige Reaktion auf aktuelle Fragen
  • Gezielte Bearbeitung und betriebsspezifische Lösungsvorschläge
  • Gleicher Wissensstand aller Betriebsratsmitglieder
  • Einfluss auf Termin, Ort und Inhalt
Alexander Fischer

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Partner der Fachkanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner, Karlsruhe

Themenfelder

  • Beratung von Betriebsräten/Gesamtbetriebsräten/Konzernbetriebsräten/europäischen Betriebsräten
  • Rechtliche Vertretung von Betriebsräten bei Verhandlungen mit Geschäftsführungen, Vorständen
  • Rechtliche Begleitung von Umstrukturierungen, Erstellen von Interessenausgleichen und Sozialplänen
  • Beratung in sämtlichen Insolvenzfragen von Unternehmen
  • Vertretung der Betriebsräte in Einigungsstellenverfahren
  • Vertretung der Arbeitnehmer/-innen in sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragen, außergerichtlich sowie vor Gericht

Ein Auszug der Seminare

  • Der richtige Weg zur Betriebsvereinbarung – Vorbereitung, Verhandlung, Nachwirkung …
  • Individualarbeitsrecht im Betrieb
  • Betriebsänderungen und die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Gesetzliche Regelungen bei Leiharbeit
  • Leistungs- und Verhaltenskontrolle mit EDV-Systemen und die arbeitsrechtlichen Grundlagen von Internet, Intranet und E-Mail
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Arbeitszeitkonten und Langzeitkonten in Betrieben OHNE Tarifbindung
  • Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan Betriebsänderung und die Handlungsmöglichkeiten
  • Arbeitszeitkonten und Langzeitkonten – Beteiligungsrechte des Betriebsrats in Betrieben mit Tarifbindung
  • Die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats – Überblickseminar
Matthias Holm

Dipl.-Ing. Maschinenbau, Fachrichtung Arbeitswissenschaft
Institut für Gesundheitsförderung und Personalentwicklung, Hannover

Themenfelder

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Gesundheitsmanagement und Suchtprävention
  • Konfliktmanagement und Mobbing
  • Ergonomische Sitzplatzgestaltung

Ein Auszug der Seminare

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) – Krankheitsbedingte Kündigungen verhindern
  • Mobbing, Burnout, Stress – Regelungsmöglichkeiten mit der Gefährdungsbeurteilung
  • Konfliktmanagement im Betrieb – Von alltäglichen Konflikten zur konstruktiven Konfliktbewältigung
  • Umgebungsbelastungen im Blick – Seminarreihe „Auf die Haltung kommt es an!“, Teil 3
  • Ganzheitliche Gefährdungsanalyse/-beurteilung – Betriebsvereinbarung
  • BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement – Gestalten, Mitbestimmung nutzen
Dr. Barbara Leichtle

Dipl.-Psych.
Beratung und Training, Karlsruhe

Themenfelder

  • Gesprächs- und Verhandlungsführung, Konfliktmanagement, Zielvereinbarung, Führung
  • Gesundheitsmanagement, Besprechungsmanagement, Selbst- und Zeitmanagement, Projektmanagement
  • Moderation von Großgruppenveranstaltungen
  • Teamentwicklung/Prozessbegleitung/Coaching

Ein Auszug der Seminare

  • Erfolgreich verhandeln – Verhandeln durch eine gute Verhandlungsführung
  • Arbeitsorganisation des Betriebsrats
  • Systemisch-Kollegiale Beratung für Betriebsratsvorsitzende, Stellvertreter/innen und freigestellte Betriebsräte
  • Fit für die Betriebsratswahl
Hans Löffler

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Partner der Fachkanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner, Karlsruhe

Themenfelder

  • Beratung von Betriebsräten/Gesamtbetriebsräten/Konzernbetriebsräten/europäischen Betriebsräten
  • Rechtliche Vertretung von Betriebsräten bei Verhandlungen mit Geschäftsführungen, Vorständen
  • Rechtliche Begleitung von Umstrukturierungen, Erstellen von Interessenausgleichen und Sozialplänen
  • Beratung in sämtlichen Insolvenzfragen von Unternehmen
  • Vertretung der Betriebsräte in Einigungsstellenverfahren
  • Vertretung der Arbeitnehmer/-innen in sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragen, außergerichtlich sowie vor Gericht

Ein Auszug der Seminare

  • Der richtige Weg zur Betriebsvereinbarung – Vorbereitung, Verhandlung, Nachwirkung …
  • Individualarbeitsrecht im Betrieb
  • Betriebsänderung und Handlungsmöglichkeiten
  • Betriebsänderung und Handlungsmöglichkeiten
  • Industrie 4.0 – Die Digitalisierung der Arbeitswelt und die Herausforderungen für Arbeitnehmer/-innen und Betriebsräte
  • Bundesdatenschutzgesetz – NEU und EU-DSGVO vs. ISO 27001
  • Was Betriebsräte darüber wissen müssen und wie sie mitwirken können / müssen
Horst Mernberger

Datenschutzberater, Saulheim
Information Security Officer ISO 27001 TÜV Süd cert Auditor ISO 19011 acc to ISO 27001

Themenfelder

  • Erarbeitung von datenschutz- und datensicherheitskonformen Betriebsvereinbarungen
  • Erarbeitung des aktuellen Martortprinzips gemäß EU-DSGVO
  • Schulung und Beratung von Betriebsratsgremien zum Thema Datenschutz
  • Verhandlungsbegleitung sowie Einigungsstellentätigkeit

Ein Auszug der Seminare

  • Neues zum Datenschutz BDSG und EU-DSGVO
  • Datenschutz in der betrieblichen Praxis
Volker Ochs

Industriesoziologe/Berufspädagoge M.A.
Beratungsbüro für Organisationsentwicklung, Saarbrücken

Themenfelder

  • Analysen und Bewertung von Produktionssystemen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Einführung und Regulierung von Entgeltsystemen und Leitung (ERA)
  • Evaluierung und Gestaltung von Team- oder Gruppenarbeit mit kontinuierlichen Verbesserungsprozessen (KVP) und Ideenmanagement
  • Ausgestaltung von flexiblen Arbeitszeitmodellen und Schichtsystemen
  • Einführung von kennzahlengestützten Zielvereinbarungssystemen
  • Konzeptentwicklung zur Personalentwicklung, Personalbeurteilung und Qualifizierungsanforderung von Beschäftigten
  • Schulung und Begleitung von Betriebsräten bei Reorganisationsmaßnahmen und im Projektmanagement mit Unternehmensleistungen

Ein Auszug der Seminare

  • Schichtmodelle – Mitbestimmungs- und Ausgestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Mitarbeitergespräche – Beteiligungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Ideenmanagement und Verbesserungsprozesse – Mitbestimmungsmöglichkeit des Betriebsrats
  • Gestaltung von flexiblen Arbeitszeitformen und Arbeitszeitkonten
  • und die Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrats (Überblickseminar)
  • Mobiles Arbeiten – Mitbestimmungs- und Ausgestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Leistungsbeurteilung – Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Personalplanung als Handlungsfeld des Betriebsrats
  • Entgeltsysteme im Betrieb und die Mitbestimmungs- und Ausgestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats
Roland Schirmer

Referent und Berater zu Entlohnungsfragen (ERA),
Arbeitssicherheitsfachkraft

Themenfelder

  • ERA-Einführung
  • Beratung von Betriebsratsgremien zu allen Entgeltfragen (ERA)
  • Beratung von Betriebsratsgremien im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Begleitung und Einführung der ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung
  • Gestaltung, Einführung und Auswertung der Fragebögen zur psychischen Belastung
  • Entwicklung, Begleitung und Einführung von Schichtsystemen und Vollkontoschichtsystemen
  • Wahlvorstandseminare
  • Grundlagenseminare und BR-Kompakt Seminare
  • Seminare für Schwerbehindertenvertretungen
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Ausarbeitung von diversen Betriebsvereinbarungen zu all diesen Themen

Ein Auszug der Seminare

  • Arbeitsbewertung nach dem ERA-TV (M+E)
  • Wahlvorstand zur Betriebsratswahl
  • Arbeitsbewertung nach dem ERA-TV (M+E) kompakt
  • Grundwissen für die Betriebsratsarbeit
  • Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln – Vertiefungswissen für die Betriebsratsarbeit
  • Mitbestimmung und Betriebsratshandeln – Vertiefungswissen für die Betriebsratsarbeit
  • Zentrale Aufgaben der SBV
Markus Sendel-Müller

Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Kaufmann
Mitarbeiter am Rechnungshof des Saarlandes

Themenfelder

  • Beratung von Arbeitnehmervertretern
  • Beratung von Betriebsräten in Restrukturierungsfällen
  • Begleitende Beratung von Betriebsräten bei Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen
  • Beratung von Aufsichtsräten in M&A Prozessen
  • Jahresabschlussanalysen für Aufsichtsräte
  • Moderation von Tagungen und Podiumsdiskussionen

Ein Auszug der Seminare

  • Gewinnen und Auswerten wirtschaftlicher Informationen im Unternehmen
  • Unternehmensanalyse anhand von Jahresabschlüssen und Kennzahlen
Angel Stürmlinger

Geschäftsführer Bildungskooperation in Baden e.V.
Systemischer Berater

Themenfelder

  • Seminare für betriebliche Interessenvertretungen: Grundlagen/Aufbauseminare/Gremienseminare/Kommunikationsseminare/Seminare zur Konfliktlösung
  • und zur Teamfindung/Rhetorikseminare und Klausuren mit Betriebsräten
  • Systemische Beratung von Betriebsratsgremien, Betriebsratsvorsitzenden sowie deren Stellvertreter bei Interessenvertretungsthemen und Konflikten
  • Unterstützung von Betriebsrät/-innen bei Verhandlungen und Versammlungen mit Geschäftsführungen
  • Klausuren zu Arbeitsorganisation und Arbeitsplanung
  • Individuelle Systemische Beratung von Betriebsrät/-innen und hauptamtlichen Gewerkschaftssekretär7-nnen zu unterschiedlichen Themen und Konflikten
  • sowie berufliche Entscheidungshilfe

Ein Auszug der Seminare

  • Grundwissen für die Betriebsratsarbeit
  • Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln – Vertiefungswissen für die Betriebsratsarbeit
  • Mitbestimmung und Betriebsratshandeln – Vertiefungswissen für die Betriebsratsarbeit
  • Briefe, Protokolle & Co. – Der Schriftverkehr des Betriebsrats
  • Es lebe die Betriebsversammlung
  • Die Führungsrolle im Betriebsrat stabilisieren – Themen und Konflikte konstruktiv angehen
  • Arbeitsorganisation des Betriebsrats