NEU IM PROGRAMM!
GESETZLICHE UND TARIFLICHE BESTIMMUNGEN ZUR ARBEITSZEIT

Metall- und Elektroindustrie

EEs werden sowohl die Regelungsinhalte der Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie zur Arbeitszeit als auch die Mitbestimmungsmöglichkeiten entsprechend dem BetrVG zur Arbeitszeit vermittelt. Die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie bieten zahlreiche Möglichkeiten der Flexibilisierung, Reduzierung und Ausweitung von Arbeitszeit, die jeder Betriebsrat kennen sollte, um die Interessen der Beschäftigten wirksam vertreten und günstige Vereinbarungen schließen zu können.

  • Manteltarifvertrag
    • Arbeitszeit, Verteilung der Arbeitszeit, kurze und lange Vollzeit
    • Abweichende Arbeitszeiten, Zeitkonten
  • Urlaubsabkommen
    • Umfang, Beantragung, Bezahlung
  • Manteltarifvertrag Azubi
  • Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente
    • Modelle, Aufstockung, Zugangsvoraussetzungen
  • Tarifvertrag Kurzarbeit
    • Kurzarbeit nach dem SGB III
    • Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Zuzahlungsmodelle, Beschäftigungssicherung
  • Tarifvertrag Beschäftigungssicherung
  • Wahloption freie Tage nach dem T ZuG
Referent*innen

Unsere ehrenamtlichen Referent*innen leben und arbeiten in der Region Baden. Sie sind erfahrene Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen, Schwerbehindertenvertreter*innen und Gewerkschaftssekretär*innen und kennen die Probleme der Interessenvertretung im Betrieb aus ihrer täglichen Arbeit. Wir legen einen hohen Wert auf Qualität und fördern eine ständige Weiterqualifizierung unserer Referent*innen.

Diese Seminare könnten sie auch interessieren

Arbeitszeitkonten und Langzeitkonten
Flexibilisierung der Arbeitszeit, Rente mit 67, Lebensarbeitszeit – das sind nur ein paar Stichworte in der aktuellen Diskussion.

Ausgewählte Inhalte des Manteltarifvertrags Metall- und Elektroindustrie
Anhand von praktischen Beispielen des Tarifvertrags vermittelt dieses Seminar wichtige Hintergründe für die erfolgreiche Betriebsratsarbeit.