ERFOLGREICH VERHANDELN

Verhandeln durch eine gute Verhandlungsführung

Verhandeln ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Betriebsrats. Der Erfolg hängt stark von den eingesetzten Strategien ab. Einer optimalen Vorbereitung kommt dabei genauso viel Bedeutung zu wie der Gesprächsführung und dem Zusammenspiel mit den Kolleg*innen in der jeweiligen Situation. Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmenden Gelegenheit haben, anhand praktischer Verhandlungssituationen aus ihrem Alltag neue Strategien kennenzulernen und auszuprobieren. Ein Wechsel zwischen praktischen Übungen, Rollenspielen zu konkreten Fällen (teilweise mit Videorückmeldung) und kleinen „Theoriepaketen“ zu den Themen Kommunikation und Verhandlungsführung wird dabei für spannende Tage sorgen. Verschiedene Verhandlungsthemen werden exemplarisch unter Berücksichtigung des Betriebsverfassungsgesetzes vorbereitet und durchgespielt. Dabei werden kritische Gesprächssituationen identifiziert und im kollegialen Rahmen bearbeitet. Trotz unterschiedlicher Vorkenntnisse und Erwartungen ist somit sichergestellt, dass alle Teilnehmenden Erfahrungen und Wissen für den eigenen Verhandlungsalltag mitnehmen.

  • Verhandlungen optimal vorbereiten
  • Sachbezogen verhandeln
  • Effektiv Gespräche führen
  • Eigene Stärken erkennen und gezielt einsetzen
  • Mit schwierigen Partnern und Situationen umgehen
  • Verhandlungserfolge sichern
  • Erfahrungen mit Kolleg*innen austauschen
Referent*innen

Dr. Barbara Leichtle
Dipl.-Psychologin, Dr.-Ing., Beratung und Training, Karlsruhe

Dr.-Ing. Barbara Leichtle, Dipl.-Psychologin, ist selbstständige Unternehmensberaterin und Trainerin von Gruppen, Teams oder Einzelpersonen zu deren persönlicher und beruflicher Weiterentwicklung. Sie arbeitet situationsspezifisch und lösungsorientiert und schafft den Rahmen, den das Entdecken und Nutzen des eigenen Potenzials benötigt. Psychologie und Betriebswirtschaft studierte sie an der Universität Mannheim und promovierte in Karlsruhe (kit). Sie ist Supervisorin (Berufsverband Deutscher Psychologen) mit Zusatzausbildung in verschiedenen beratungsrelevanten Methoden in Deutschland und den USA (IGST Heidelberg, WISL Wiesloch, MRI Palo Alto, Paul Watzlawick, GwG Köln).

Diese Seminare könnten sie auch interessieren

Konfliktmanagement im Betrieb
Interessengegensätze treten nicht nur mit dem Arbeitgeber auf. Auch innerhalb der Belegschaft, zwischen einzelnen Kolleg*innen oder zwischen Vorgesetzten und Teams

Datenschutz im Betriebsratsbüro
Das Seminar gibt einen Überblick über die zwingenden gesetzlichen Vorgaben und die Konsequenzen für die Betriebsratsarbeit.