ERA-GRUNDLAGEN: BELASTUNGEN UND BELASTUNGSZULAGE

Belastungsarten, Möglichkeiten der Belastungsminderung, Verfahren zur Ermittlung von Belastungen sowie Vergütung nach ERA-TV

Nach ERA-TV und Arbeitsschutzgesetz sind Gesundheitsschäden zu vermeiden. Körperliche Belastungen (Belastung der Muskeln) und auch Belastungen durch Umgebungseinflüsse wie Lärm, Schmutz, Zugluft, Säuren, Staub und Lichtmangel beeinträchtigen die Arbeit und bergen Gesundheitsgefahren. Im Seminar wird ein Verfahren zur Ermittlung von Muskelbelastungen vermittelt und seine Anwendung geübt. Sie erhalten zudem einen Einblick, welche Institutionen Unterstützung bieten, damit Belastungen der Arbeitsumgebung erkannt und bewertet werden können. Es werden sowohl Initiativen zur Vermeidung von Gesundheitsschäden erarbeitet als auch Bewertungsstufen des ERA-TV zur Ermittlung einer Belastungszulage konkret bestimmt.

  • Vorstellen von (mitgebrachten) Belastungssituationen
  • Belastungen und Beanspruchungen
  • Klassifizierung körperlicher Belastungen und deren Auswirkungen auf Skelett, Muskulatur und Kreislauf
  • Beobachtungselemente und Punktesystem der Leitmerkmalmethode und des Verfahrens des Instituts für Arbeitswissenschaft Darmstadt – Bewertung körperlicher Belastung (IAD­BkB)
  • Vergleich der Ergebnisse der unterschiedlichen Verfahren
  • Einteilung von Belastungen in mittlere, höhere, hohe und darüber hinausgehende sowie mögliche Abhilfemaßnahmen
  • Wirkung von Lärm auf den Körper und betriebliches Vorgehen bei Lärm
  • Exemplarische Behandlung weiterer Umgebungsbelastungen (Schmutz, Öl, Fett/Hitze, Kälte/ Zugluft, Wasser, Säuren, Laugen/Gase, Dämpfe, Staub/Blendung, Lichtmangel/Unfallgefahr, Schutzkleidung) und entsprechende Grenzwerte
  • Übersicht über Institutionen und normgebende Veröffentlichungen im Arbeits­ und Gesundheitsschutz

KOOPERATIONSSEMINAR
Anmeldungen bitte direkt an BildungsKooperation Regionen Stuttgart und Heilbronn-Franken e. V. , Schillerstraße 12, 71638 Ludwigsburg, Tel. 07141 488778-0, info@biko-lb.de, www.biko-lb.de

Diese Seminare könnten sie auch interessieren

Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb Grundlagen
Der betriebliche Arbeits- und Gesundheitsschutz ist eines der wesentlichen Aufgabenfelder der Interessenvertretung.

Ganzheitliche Gefährdungsanalyse und -beurteilung
Mit der Veränderung des Arbeitsschutzgesetzes aus dem Jahr 2013 rückt die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungsfaktoren in den Mittelpunkt.