DER BETRIEBSRAT ALS TEAM

Wie kommuniziert wird, hat immer etwas mit der persönlichen Haltung zu tun. Dies vor Augen, widmet sich das Seminar den eigenen Kommunikationsmustern. Dabei steht der Austausch auf Augenhöhe immer im Mittelpunkt. Im Betriebsratsgremium helfen solche Kommunikationstrainings, um die Arbeit zu verbessern und Konflikte konstruktiv lösen zu können. Die Teilnehmenden nähern sich in diesem Lernangebot folgenden Herausforderungen:

  • Gute Kommunikation als Voraussetzung für gute Betriebsratsarbeit, das Selbstverständnis der Betriebsratsarbeit gem. §§ 26 ff. und 80 BetrVG
  • Wie lässt sich ein Bewusstsein für die „Stolpersteine“ der eigenen Kommunikation entwickeln?
  • Wie kann Offenheit zum Ausdruck gebracht werden und gleichzeitig deeskalierend eine Gesprächsverbindung gehalten werden?
  • Wie lassen sich „Vorwürfe“ als „eigentliche Bedürfnisse und Anliegen“ frei von einer Opferrolle kommunizieren?
  • Wie können Konflikte frühzeitig erkannt und konstruktiv in einem wertschätzenden Miteinander aufgelöst werden?
  • Wie können Begegnungen auf Augenhöhe in den Alltag integriert werden?
Referent*innen

Kerstin Leistner
Mediatorin, GFK-Trainerin, Systemische Beraterin