DATENSCHUTZ IN DER BETRIEBLICHEN PRAXIS

  • Datenschutz
    • Grundprinzipien des Datenschutzes
    • Was ist Datenschutz?
    • Konsequenzen aus fehlendem Datenschutz
  • Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und andere Rechtsgrundlagen
    • Geschichtliche Entwicklung des Datenschutzes (Inhalte, Zweck)
    • Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
    • Meldepflichten
    • Der Datenschutzbeauftragte – Aufgaben und Funktion
    • Arbeit mit einzelnen ausgewählten Paragrafen
    • Datengeheimnis und Datensicherung (§ 9 BDSG) und andere Datenschutzregelungen
  • Arbeitnehmerdatenschutz
    • Wann und wo fallen personengebundene Arbeitnehmerdaten im Betrieb an?
    • Technische Möglichkeiten
    • Welche Möglichkeiten hat der Betriebsrat nach dem BetrVG zum Thema Arbeitnehmerdatenschutz?
    • Private Internetnutzung im Betrieb
    • Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats; Regelung durch Betriebsvereinbarungen; Datenschutz und § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG
    • Datentransfer ins Ausland (Welches Recht gilt? Spezialnormen des BDSG; EU-Normen; Übermittlung von Daten in Staaten außerhalb der EU; „Safe Harbor“ etc.)
  • Datenschutz im Betriebsratsbüro/-alltag
  • Vorstellung aktueller Techniken und relevanter Gesetze
Referent*innen

Anwaltskanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner
Fachanwälte für Arbeitsrecht, Karlsruhe

Seit 30 Jahren zählt die Kanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner zu den führenden Fachkanzleien für Arbeitsrecht im süddeutschen Raum. An den Standorten in Karlsruhe, Landau und Pforzheim schult, berät und vertritt sie Betriebsräte vieler Unternehmen in Fragen der betrieblichen Mitbestimmung, in Einigungsstellen oder im Falle von Umstrukturierungen beim Abschluss eines Interessenausgleichs und Sozialplans. Mit sieben Fachanwälten im Bereich Arbeitsrecht werden Arbeitnehmer*innen, Betriebs- und Personalräte u. a. bei Kündigung, Abwicklungsvertrag, Abmahnung, Lohn und Gehalt, Eingruppierung, Versetzung oder Arbeitszeugnis vertreten.