ARBEITSZEITKONTEN UND LANGZEITKONTEN

Beteiligungsrechte des Betriebsrats in Betrieben mit Tarifbindung

Flexibilisierung der Arbeitszeit, Rente mit 67, Lebensarbeitszeit – das sind nur ein paar Stichworte in der aktuellen Diskussion. Umso wichtiger ist es, belastbare betriebliche Regelungen zu vereinbaren, die mögliche Risiken (Insolvenz des Arbeitgebers usw.) berücksichtigen und gleichzeitig den Wünschen und Interessen der Kolleg*innen gerecht werden.

  • Arbeitszeitkonten, Langzeitkonten
  • Rechtliche Grundlagen
    • u. a. Gesetz zur Verbesserung der Normenbedingungen für die Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen (FlexiG II)
  • Insolvenzsicherung von Arbeitszeitkonten
  • Tarifliche Rahmenbedingungen
  • Betriebliche Verpflichtung: Dokumentationspflicht, Bilanzierung, Finanzierung
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
    • Initiativrechte
    • Mitbestimmungsrechte
    • Betriebsvereinbarungen
Referent*innen

Anwaltskanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner
Fachanwälte für Arbeitsrecht, Karlsruhe

Seit 30 Jahren zählt die Kanzlei Löffler, Steigelmann, Krieger & Partner zu den führenden Fachkanzleien für Arbeitsrecht im süddeutschen Raum. An den Standorten in Karlsruhe, Landau und Pforzheim schult, berät und vertritt sie Betriebsräte vieler Unternehmen in Fragen der betrieblichen Mitbestimmung, in Einigungsstellen oder im Falle von Umstrukturierungen beim Abschluss eines Interessenausgleichs und Sozialplans. Mit sieben Fachanwälten im Bereich Arbeitsrecht werden Arbeitnehmer*innen, Betriebs- und Personalräte u. a. bei Kündigung, Abwicklungsvertrag, Abmahnung, Lohn und Gehalt, Eingruppierung, Versetzung oder Arbeitszeugnis vertreten.